Zurück zum Blog

18.06.2020 - Spitex Verband Aargau

Mit den schnellen Schuhen unterwegs…

Fabienne Morgenthaler, Pflegefachfrau und Ausbildungsverantwortliche bei der Spitex Suhrental PLUS berichtet von ihrem Arbeitstag

In meiner Tätigkeit als Pflegefachfrau und Ausbildungsverantwortliche in einer Spitex bin ich viel auf den Beinen und lege pro Tag einige Schritte zurück. Dabei immer an meiner Seite sind meine Turnschuhe.
Zurzeit sind meine pinken mein absoluter Favorit. Während meiner doch schon rund fast 20-jährigen Zeit in der Pflege habe ich schon viele Schritte zurückgelegt und dementsprechend einige Turnschuhe verbraucht.

Heute berichte ich dir, was meine Schuhe und ich während eines Einsatzes so erleben dürfen. Da wäre beispielsweise Frau M., welche mich schon sehnsüchtig an der Haustüre erwartet, damit ich ihr ihre Kompressionsstrümpfe anziehen kann. Dann geht es weiter zu Herrn H., welcher an einer dementiellen Entwicklung erkrankt ist und mich immer wieder mit einer neuen Geschichte überrascht. So werde ich heute Teil einer Story aus seiner Zeit als Soldat im Militär. Heute gelingt es mir nur schwer, ihm das duschen schmackhaft zu machen.
Kurze Zeit später treffe ich bei Frau W. ein, um die Medikamente für eine Woche zu richten. Dies erfordert viel Konzentration und Aufmerksamkeit für mich und meinen Kopf. Meine Schuhe können dabei etwas entspannen und verschnaufen.
Zu guter Letzt führt mich meine heutige Tour zu Frau L. für einen Verbandswechsel. Frau L. ist gestürzt und hat sich den Arm gebrochen, weshalb ich nun ihre Wunde neu verbinden darf. Kurz vor dem Mittag treffe ich wieder im Standort ein, stelle das Material für die nächste Tour zusammen und bespreche mit kurz mit meinen Teamkolleginnen.
Die Zeit vergeht wie im Flug und ich freue mich nun auf meine Mittagspause.

Ich liebe die Arbeit bei der Spitex, da ich mit jedem Schritt in die Geschichte eines Menschen eintauche und Teil davon werde – Teil seines Alltages und auch ein Stück seines Lebens.

 

Text und Bild: Fabienne Morgenthaler